Flaggenicon von Pitlane02 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 8 d




Racing Blog 2019 Rookie

Review Super Racer 2019

Ich kann auf ein spannendes und sehr erfolgreiches Motorsportjahr 2019 zurückblicken.
Wenn mir jemand am Anfang des Jahres gesagt hätte, was dieses Jahr passiert, hätte ich es vermutlich nicht geglaubt.
Angefangen hat es alles mit meinem zweiten Versuch im Super Racer Scouting. Nach dem 2. Platz im Super Racer 2017/2018 wollte ich 2018/2019 nochmal Vollgas geben. Diesmal hatte ich es geschafft, mich im Bootcamp als Bester durchzukämpfen und auch das Finale zu gewinnen. Somit hieß es: Super Racer Sieger in der Kategorie Rookie 2018/2019 und Fahrer in der KTM X-Bow Rookies Challenge bei der KTM X-Bow Battle!

Kurze Erklärung zur Rookies Challenge: Es finden zwei Rennen pro Rennwochenende statt. Die Fahrzeuge werden alle zentral von KTM eingesetzt und an jedem Wochenende dem Fahrer zugelost. Somit hat kein Fahrer einen Vor- oder Nachteil. Die Autos haben weder ABS, ESP noch Traktionskontrolle. Geschaltet wird wie im Straßenfahrzeug mit H-Schaltung. Also nichts mit Kinderspielzeug, hier muss man noch was leisten beim Fahren!



Hier möchte ich auch noch KTM ein dickes Lob für die tolle Durchführung der Veranstaltungaussprechen! Danke für die geile Saison!
Nicht mal zwei Wochen nach der Verkündung stand bereits das erste Rennen in Italien am AutodromoInternazionale del Mugello an. Ohne große Erwartungen bin ich in das Wochenende gestartet und hatteriesigen Spaß! Die Strecke macht richtig Laune, das Fahren mit dem X-Bow ist anspruchsvoll und die Zweikämpfe mit den Konkurrenten waren hart aber fair. Zum Schluss stand ich bei beiden Rennen auf dem Podium (Platz 2 und 3) und war sehr zufrieden mit dem ersten Rennwochenende.
Das zweite X-Bow Battle Wochenende wurde in Brno (Tschechien) ausgetragen. Nach dem guten Einstand im ersten Rennwochenende war mein Ehrgeiz gepackt und ich wollte nochmal einen raushauen. Das gelang mir im ersten Rennen, als ich am Start einer Kollision gerade so ausweichen konnte und daraufhin souverän zu ersten Sieg fahren konnte! Auch im zweiten Rennen konnte ich erneut auf das Podest fahren (Platz 2) und war somit Meisterschaftsführender nach zwei Rennwochenenden.

Mein Highlight in dieser Saison war definitiv das vierte Rennwochenende am Nürburgring. Einerseits, weil es mein Heimrennen war und viele Freunde und Familie mit dabei waren und andererseits, da ich meine bis dato beste Leistung abrufen konnte. Vor keinem anderen Rennen habe ich davor so viel am Upracer Simulator trainiert und mich auf Strecke und Auto vorbereitet. Das hat mir sehr geholfen, direkt vom 1. Freien Training mit einem guten Speed in das Wochenende zu starten. Das hat sich dann durch das Qualifying und Rennen durchgezogen, so dass ich beide Rennen gewinnen konnte! Ein Wahnsinns-Gefühl!



Somit bin ich zum letzten Rennwochenende an den Hungaroring (Ungarn) mit einem recht großen Vorsprung in der Meisterschaft angereist. Ich musste "nur" noch das erste Rennen gewinnen, um die Meisterschaft sicher in der Tasche zu haben. Das war aber alles andere als einfach, da sowohl die Konkurrenz erneut sehr stark war und die Wetterbedingungen sehr wechselhaft an dem Wochenende waren. Mit einer gewissen Anspannung bin ich in das erste Rennen gestartet und konnte es letztendlich gewinnen. Somit war nach dem ersten Rennen klar: KTM X-BOW ROOKIES CHALLENGE CHAMPION!
Ein tolles Gefühl, direkt in meiner ersten vollen Saison im Automobilbereich eine Meisterschaft zu gewinnen. Das wurde dann auch entsprechend gefeiert!

Und hiermit nicht genug. Die Siegprämie für den 1. Platz in der Rookies Challenge ist ein gesponserter GT4-Einsatz im KTM X-Bow GT4. Ganz kurzfristig kam dann die Möglichkeit auf, beim Saisonfinale der ADAC GT4 Germany am Sachsenring zu starten und die Prämie "einzulösen". Ich wusste, dass die ADAC GT4 Germany eine der härtesten umkämpften GT4 Meisterschaften ist und es kein einfaches Wochenende wird. Was dann am Ende dabei rausgekommen ist, war der Hammer. In meinem ersten GT4 Rennen überhaupt wurde ich mit meinem Teamkollegen Yves Volte Dritter! Einfach ein perfektes Wochenende.

Unglaublich, was in diesem Jahr passiert ist. Vom Super Racer Sieger zum KTM X-Bow Rookies Challenge Champion bis hin zum erfolgreichen GT4 Einsatz.

Und jetzt das wichtigste für mich:
Danke an Jörg Schramm, das gesamte upgraded-Team, die Motorpresse Stuttgart, KTM und alle weiteren Partner dieses Projekts für das tolle Format des Super Racer! Ihr habt mir den Weg in den Motorsport ermöglicht und einen Traum erfüllt!
DANKE, DANKE, DANKE!



eine Aktion vonPremium Sponsoren
, in
in Kooperation mitClassic Sponsoren